Die Lage der Liga

Sportgericht-Entscheidung zum 2:2 in Glückstadt – Heißer Tanz in Lägerdorf

Die Kreisliga West neigt sich dem Saisonende entgegen und für unseren ISV stehen entscheidende Wochen an.

Das eine Minute vor Spielschluß abgebrochene Spiel bei Fortuna Glückstadt (2:2) wird mit eben diesem Remis gewertet – das entschied das Sportgericht am gestrigen Donnerstag. Somit ist die ISV-Zielsetzung für dieses Wochenende klar: Beim Auswärtsspiel in Lägerdorf muss ein Sieg her, um die Chancen auf den Aufstiegsplatz vier zu wahren.

Denn noch liegen die zwei direkten Konkurrenten Fortuna Glückstadt und SSV Lunden mit einem Punkt bzw. dem besseren Torverhältnis vor vor unserem Team auf Platz vier und fünf. Glückstadt empfängt das noch im Abstiegskampf befindliche Team von Merkur Hademarschen, Lunden ist Gastgeber für Neuenkirchen (Platz 7).

Doch Lägerdorf II (derzeit Rang 11) wird es unserer Elf gewiss nicht leicht machen. Zu groß ist die Rivalität zwischen den Reviernachbarn; es ist mit einem emotionalen Spiel zu rechnen. Gespannt darf man auch sein, wie die Mannschaft den in dieser Woche vollzogenenen Trainerwechsel (Ronald Pachaly für Stefan Lützen) verarbeitet hat und sich die taktische Ausrichtung gestaltet.

Danach folgen nur noch zwei Spiele: Nächste Woche daheim gegen den FC Offenbüttel, am 27.05. kommt es zum womöglich hochdramatischen Showdown bei  Heide II. Noch ist alles drin für unsere Mannschaft – also morgen auf nach Lägerdorf, um unsere Jungs tatkräftig zu unterstützen!