Besuch beim jüngsten ISV – Mitglied

Vom 15.02. – 01.03. 2017 weilte unser 1. Vorsitzender in Australien, genauer gesagt, in Sydney, der größten Stadt dieses Landes am anderen Ende der Welt. Was auf den ersten Blick wie eine Urlaubsreise aussieht, entpuppt sich jedoch bei näherer Betrachtung aber als eine „Dienstreise“.

Doch der Reihe nach : Von Hamburg ging es zunächst nach Dubai, 6 ½ Stunden Flug über Polen, Rumänien, die Türkei, den Iran und den Persischen Golf. Nach knapp 3 Stunden Aufenthalt auf diesem ultramodernen Flughafen hob der Großraum-Airbus A 380 in Richtung Sydney ab, 14 Stunden über den Indischen Ozean und den australischen Kontinent.

Die Müdigkeit nach dieser langen Reise war jedoch schnellstens verflogen, als Tochter Birte ihren Vater am Flughafen in Empfang nahm. Wiedersehensfreude pur! Diese Freude wurde noch einmal gesteigert am Nachmittag, als Enkelsohn Tom aus dem Kindergarten abgeholt wurde.

 

Damit begann aber auch der offizielle Teil der Reise – nämlich Mitgliederbetreuung.
Schließlich ist Tom seit seiner Geburt vor einem Jahr Mitglied des ISV und insofern
war es natürlich eine – wenn auch angenehme – Pflicht für den 1. Vorsitzenden, das jüngste Mitglied des Vereins zu besuchen.

Perfekt am Ball

Natürlich spielte auch der Fußball eine bedeutsame Rolle. Erste Laufschule und „Arbeit am und mit dem Ball“ standen in den folgenden Tagen auf dem Programm.
Doch viel zu schnell verging die Zeit. Am 1. März hieß es wieder Abschied nehmen und gut 24 Stunden später war er wieder in Itzehoe. Der Alltag, sprich: der ISV 09, hatte ihn wieder.